Zhou’s Five – mongolisches Buffet Berlin

Das Zhou’s Five in Berlin Moabit wirbt mit dem größten asiatischen Buffet in der Hauptstadt. Neben dem mongolischem Grillbuffet gibt es eine breite Auswahl an Gerichten aus China, Thailand, Vietnam und Japan. Was den Besucher im Zhou’s Five erwartet, erfahrt ihr hier.

Z'hous Five mongolisches Buffet Fischauswahl

mongolisches Buffet Fischauswahl

Das Restaurant befindet sich im Einkaufszentrum MOA-Bogen und ist fußläufig vom U-Bhf Birkenstraße oder dem S-Bhf Westhafen zu erreichen. Nach dem Betreten des Shopping-Centers fährt man eine Rolltreppe hoch und blickt dann auf ca. 1000 Quadratmeter Restaurantfläche mit einer langen Fensterfront. Damit belegt das Zhou’s Five einen sehr großen Teil des MOA-Bogens und ist um ein vielfaches größer als die meisten anderen asiatischen Restaurants.

Innen erwartet den Besucher eine moderne Einrichtung und ein riesiges asiatisches Buffet, welches in mehrere Länder-Sektionen aufgeteilt ist. Neben den fünf genannten Ländern gibt es zusätzlich noch einen Bereich mit verschiedenen Desserts. Insgesamt ist das Buffet im Zhous Five schätzungsweise 30-40m lang und bietet um die hundert verschiedene Gerichte.

Zhous Five mongolisches Buffet und chinesisches Restaurant

Zhous Five Buffet

Das mongolische Buffet bietet verschiedene Arten von rohem Fleisch und Fisch. Unter anderem stehen Roastbeef, Känguru, Lammfleisch, Lachs, Garnelen und Muscheln zur Verfügung. Zusätzlich gibt es eine breite Auswahl an rohem Gemüse und diversen Saucen. Alle Zutaten kann selbst man frei miteinander kombinieren und gibt den Teller dann an der Grilltheke ab. Damit der Kellner den Teller später auch zum richtigen Tisch bringen kann, gibt es kleine Holzklammern mit der jeweiligen Tischnummer.

Zhou's Five mongolisches Buffet Fleischauswahl

mongolisches Buffet Fleischauswahl

Zhous Five mongolisches Buffet Fischteller

Fischteller

Im weiteren Teil des Buffets gibt es überwiegend die üblichen Gerichte von Asia-Restaurants in Deutschland. Gebackene Ente, paniertes Hühnchen und gebratene Nudeln sind zwar nicht wirklich typisch für die jeweilige Landesküche, erfreuen sich bei deutschen Gästen jedoch großer Beliebtheit. Zwischen den genannten „Klassikern“ gibt es aber auch durchaus einige ungewöhnliche bzw. originale Gerichte. Beispielsweise konnte ich Spanferkel chinesischer Art, verschiedene Dim Sum, Hühnchen in Bananenblättern und einen riesigen ganzen gegrillten Fisch entdecken.

Zhou's Five chinesisches Buffet

chinesisches Buffet

Darüber hinaus gibt es auch ein Sushi-Buffet in der japanischen Sektion des Zhou’s Five. Hier erwarten den Besucher große Platten mit Makis und Nigiris. Die Auswahl ist gut und es wird regelmäßg nachgefüllt – eingefleischte Sushi-Fans sollten jedoch nicht zu allzu viel erwarten, die Kernkompetenz des Restaurants liegt dann doch eher in anderen Bereichen :)

Geschmacklich konnte das Zhou’s Five wirklich überzeugen, auch oder gerade weil es ein Buffetrestaurant ist. Natürlich muss man hier andere Maßstäbe anlegen, als im Edel-Restaurant. Der Spagat zwischen Quantität und Qualität ist nicht einfach, doch dem Zhou’s Five gelingt er ausgesprochen gut. Dank frischer Zutaten, ständigem Auffüllen und der breiten Auswahl sollte jeder kulinarisch auf seine Kosten kommen. Mir persönlich haben dabei insbesondere die mongolischen Grillgerichte zugesagt.

Vom Preis-Leistungsverhältnis her bietet das Zhou’s Five einen fairen Deal. Für 9,90 € zum Mittagsbuffet bzw. 16,90 € beim abendlichen „Erlebnisbuffet“ erhält man eine riesige Auswahl und einen aufmerksamen Service. Typisch für Buffet-Restaurants sind jedoch die Getränkepreise relativ hoch angesetzt.

In den letzten Jahren ist das Zhou’s Five in Berlin sehr beliebt geworden. Trotz der unglaublichen Größe, führt dies zumindest an manchen Samstagen zu einem extremen Andrang am Buffet. Ich würde daher empfehlen eher an Wochentagen zu kommen bzw. für Samstage und größere Gruppen unbedingt vorher zu reservieren und ggf. die Stoßzeiten zu meiden.

Zhou’s Five – Moabit

Stephanstr. 41
10559 Berlin
Tel. 030 / 49 20 07 89
Website

+ aufgrund der Größe sehr gut für Gruppen geeignet
+ unglaublich große Auswahl an Speisen
+ sehr leckeres mongolisches Buffet
– Nachtisch mäßig überzeugend
– an manchen Tagen extrem viel Betrieb

Fazit: Extrem großes Erlebnisrestaurant mit riesiger Auswahl asiatischer Gerichte. Sicherlich keine Gourmetküche, aber insbesondere mit dem mongolischem Buffet kann das Zhou’s Five überzeugen. Insgesamt gibt es dafür 8,5/10 Punkten.

PS: Übrigens haben auch einige andere Blogger (1,2,3) über das Zhou’s Five berichtet – durchaus lesenswerte Berichte :)

5 Gedanken zu „Zhou’s Five – mongolisches Buffet Berlin

  1. WaPey

    Das Zhou’s Five ist ganz klar das beste asiatische Buffet in Berlin! Kein Vergleich zum YUUKA oder dem Lins Mandarin. Einzig das Royal Garden kommt da noch ran, aber das liegt fahrtechnisch am A**** der Welt.

    Antworten
  2. NiklasR.

    Ich bin eigentlich ein großer Fan vom Zhous Five, aber deinen Hinweis bezüglich Stoßzeiten unterschreibe ich sofort. Als ich das letzte Mal am Sonnabend dort war, gab es nicht mal genügend Teller für alle Gäste…

    Antworten
  3. Pingback: Lins Mandarin2 - asiatisches all-you-can-eat in Wilmersdorf

  4. Thommy

    Ich war neulich zu meinem Geburtstag im Zhous Five und hatte einen wunderbaren Abend! Für große Gruppen ist so ein mongolisches all-you-can-eat Buffet einfach super, weil jeder etwas für seinen Geschmack findet! Zusätzlich gab es auf Kosten des Hauses auch noch etwas zu trinken und eine singende Geburtstagskerze! Ich <3 das Zhous Five!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *